Fand mit acht Jahren eine klassische Gitarre unterm Weihnachtsbaum. Tauschte die mit 13 gegen eine elektrische Gitarre. Der Tausch ging schnell. Länger brauchten die Grundlagen und diverse Extravaganzen: Blues, Rock, Funk, Grunge, Skalen, Harmonien … Was er damals gelernt hat, gibt er heute auch als Lehrer weiter. Am liebsten aber steht (und weil er nicht mehr der Jungspund vom Dienst ist, meistens: sitzt) er auf der Bühne. Singt sich die Seele aus der Kehle, lässt die Saiten schwingen und braucht am Ende eines Gigs immer ein Handtuch.